Diakonische Akademie, Stiftung Schönholzer Heide, Berlin

Die Aufgabe bestand darin, in einem wunderschönen parkartigen Gelände in Berlin-Pankow die Diakonische Akademie Deutschland mit Tagungsstätte und Hotel unterzubringen.

Auf dem Gelände befand sich ein 1972 errichteter bulgarischer Plattenbau sowie elf in den 30iger Jahren gebaute Wohnheime. Vor der Wende war die Gesamtanlage als Parteischule der SED benutzt worden.

 

Um das Hotel unterzubringen wurde der Plattenbau entkernt und komplett saniert. Für die Tagungsräume wurde ein Wohnheim umgebaut und renoviert. Durch Entfernen von Wänden wurde dabei Platz für die Seminarräume geschaffen.

 

Unter dem Dach mit sichtbarem Holztragwerk wurde ein großer Veranstaltungsraum für 100 Personen geschaffen. Das Hotel und das Seminargebäude wurden durch einen überdachten Gang miteinander verbunden.